Dornamadinen 22.06.2017 20:28 (UTC)
   
 

Zuchtereignisse bei den 
Dornamadinen

  

KW 40/2008
2,3 Dornamadinen sind in die Zuchtvoliere eingezogen. Daraus sollen sich zwei Paare finden, die überschüssige Henne bleibt dann entweder in der Reserve oder sie wird abgegeben. Einige Vögel sind allerdings noch in der Mauser, so dass ich die Voliere noch nicht mit Nisthilfen bestückt habe.
Eine Henne (grün) sowie einen Hahn (gelb) kann ich jeweils in den Morgenstunden (7.00 Uhr) bei der Halmbalz beobachten. Zum Ende der Woche hin werde ich beginnen neben dem Körnerfutter auch Keimfutter zu füttern, um die Brutstimmung weiter voranzutreiben.

KW 42/2008
Die überschüssige Henne wird aus dem Schwarm entnommen und abgegeben. Dadurch möchte ich für die beiden Paare mehr Ruhe erzielen.
Die Zuchtvoliere wird mit Brutgelegenheiten eingerichtet. In die Volierenecken sowie an die Rahmen der herausgenommenen Volierentrennung werden dazu Schilfbündel aufrecht mit Kabelbindern befestigt. In die Schilfbündel werden zur Nestbauunter- stützung geflochtene Binsennistschalen sowie geflochtene geschlossene Nisthöhlen gehängt.
Neben den zwei Paaren Dornamadinen befinden sich noch Binsenamadinen sowie Gemalte Amadinen und Gouldamadinen in der 2,20 x 2,20m großen Voliere.

           
           

KW 43/2008
Seit der Bestückung mit Schilf sind die Dornamadinenhennen wie ausgewechselt. Sie sind unentwegt im Schilf unterwegs, die Hähne schauen sich das ganze aus der Entfernung an. In den Ruhephasen sitzen die Dornamadinen jetzt vermehrt paarweise zusammen, wobei beide Paare einen Abstand von etwa einem halben Meter einhalten.
Ein Paar interessiert sich scheinbar für einen geschlossenen Sittichnistkasten, der eigentlich für Gouldamadinen vorgesehen war. Der Hahn sitzt desöfteren auf der Einflugstange, die Henne beobachtet ihn vom Nistkastendeckel. Das zweite Paar macht noch keine weiteren Brutanstalten.

KW 44/2008
Es gibt derzeit weder Balz- noch Nestbauaktivitäten.

KW 45/2008
Ein Paar hält sich häufiger an einem verlassenen Binsenamadinennest auf. Im Nest habe ich auch Kotreste - vermutlich von den Dornastrilden - gefunden.

KW 46/2008
Keine weiteren Brutanstalten, allerdings werden beide Paare wieder deutlich aktiver.

KW 50/2008
Die Aktivität hat sich wieder in Luft aufgelöst. Aktuell gibt es nichts neues zu berichten.

KW 52/2008
Weiterhin keine Balz- oder Nestbauaktivitäten.

KW 01/2009
Sobald eine Zuchtbox frei wird werde ich ein Paar Dornamadinen in einer Zuchtbox ansetzen. Ein Paar hat sich nun auch häuslich in einem ausgedienten Binsenamadinennest eingenistet.

KW 02/2009
Nachdem die Freude groß war, da im Nest plötzlich 3 Eier lagen und ständig beide Hennen auf dem Nest waren, lag das komplette Nest eines morgens am Boden. Daraufhin wurden beide Paare in je einer eigenen Zuchtbox angesetzt.

KW 05/2009
Es wird zwar Nistmaterial geschleppt, einen Neststandort hat jedoch keines der Paare gefunden.

KW 07/2009
Bei einer Nestkontrolle stellte ich fest, dass beide Paare große weiße Federn in die halboffenen Nistkästen eingetragen haben, in die ich schon als Vorbereitung ein halbfertiges Nest aus Heu eingelegt habe.

KW 09/2009
Ein Paar baut nun das Nest neben Federn auch mit Kokosfasern aus.

KW 10/2009
Dieses Paar hat zwei sehr große Eier gelegt. Leider ging ein Ei kaputt, so dass das zweite Ei und das ganz Nest verklebt war. Nun müssen die beiden wieder neu anfangen...

KW 11/2009
Auch das zweite Paar hat zu legen begonnen. Paar eins wurde mittlerweile an eine andere Züchterin abgegeben.

KW 12/2009
Nach anfänglichem Brüten hörte auch dieses Paar damit auf. Das Nest wurde überbaut. Vielleicht nehmen die Dornamadinen die Nestkontrollen übel?

KW 17/2009
In der Box passierte nichts mehr. Daher haben die Dornamadinen eine Voliere mit den Braunbrustschilffinken bezogen.

KW 19/2009
Es wurde ein altes Nest der Ringelamadinen bezogen.

KW 20/2009
Zwar liegen Eier im Nest, allerdings sind die Dornamadinen nun an einem anderen Neststandort am bauen.

KW 21/2009
Da bis jetzt Nestkontrollen immer übel genommen wurden, werde ich das neue Nest nicht mehr kontrollieren. Scheinbar werden Eier bebrütet, da immer ein Vogel fest im Nest sitzt.

KW 23/2009
Von diesem Paar gibt es nichts neues. Sie bauen weiterhin am Nest herum und ein Vogel sitzt immer. Ein neues bereits erfolgreiches Zuchtpaar ist dazugekommen. In einer Gemeinschaftsvoliere mit einem Paar gelbköpfiger Binsenamadinen haben sie nun begonnen ein Nest zu bauen.

KW 25/2009
Mein altes Paar brütet, das neue Paar baut weiterhin jetzt schon am sehr umfangreichen Nest.

KW 27/2009
Das Gelege des alten Paares scheint unbefruchtet zu sein. Das neue Paar brütet.

KW 29/2009
Bisher sind in beiden Verpaarungen keine Jungtiere geschlüpft.

KW 34/2009
Weiterhin nichts neues - bei Dornamadinen habe ich wohl einfach kein Glück.

KW 36/2009
Am Jahresanfang habe ich mir vorgenommen alle Arten mit denen ich kein Glück habe abzugeben. Daher wurden die Dornamadinen auch schweren Herzens an andere Züchter weitervermittelt.

 
  Inhalt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Listinus Toplisten
  Umfrage zum Einfuhrstop!


Einfuhrstop für exotische Vögel - Fluch oder Segen für die Arterhaltung?
Den Einfuhrstop finde ich gut!
Dem Einfuhrstop stehe ich neutral gegenüber!
Den Einfuhrstop finde ich schlecht!

(Ergebnis anzeigen)


  Termine!
Vogelbörse
in Salzdahlum
am ersten Samstag im Monat

Vogelbörse
in Neugattersleben
am dritten Samstag im Monat

Vogel-, Geflügel- und Kleintiermarkt
in Kalbe/Milde
am letzten Sonntag im Monat
  Fragen?
Suche:
Derzeit suche in nichts.

Gebe ab:
1,1 gelbköpfige Binsenastrilden und einzelne Schauzebrafinken in verschiedenen Farben
ALLE Vögel in Schauqualität.
Versand möglich!
  News!
  Update!
Letztes erfolgreiches Update
vom 16. Dezember 2016.
Insgesamt waren schon 393496 Besucher hier!
Alle auf dieser Homepage hinterlegten Bilder, Texte, Musik, Videos etc. unterliegen ausdrücklich dem Copyright des Autors.